Wir erhielten die schmerzliche Nachricht, dass

unser Kirmesvater
Gustav Gutberlet
Schwarzbach
im 90. Lebensjahr verstorben ist.

 

Gustav Gutberlet war es, der 1980 die Kirmes in Schwarzbach wieder ins Leben gerufen und 10 Jahre als Kirmesvater begleitet hat. Er hat vielen jungen Menschen die alten Rhöner Bräuche und teilweise auch die ersten Tanzschritte beigebracht. Er prägte schon früh die seinerzeit ungewöhnliche Funktion des Kirmesvaters.

Die Verdienste um die Schwarzbacher Kirmes begannen, als er 1950, gerade aus Kriegsgefangenschaft entlassen, den Kirmestanz als 1. Ploatzknächt wieder einführte.

Gerade die offene, herzliche und freundschaftliche Art, mit seinen Mitmenschen und insbesondere mit der Jugend umzugehen, machte ihn in Schwarzbach und darüber hinaus zu einer angesehenen Persönlichkeit. Im Geiste war Gustav, vielleicht auch aus der Erfahrung seiner kriegsbedingt verpassten Jugend, immer jung und jugendlich geblieben. Noch am vorletzten Wochenende hat er die Schwarzbacher Kirmes besucht und ist er geehrt worden.

Die Aufgeschlossenheit des Verstorbenen, seine menschliche Wärme und seine Verdienste für die Kirmes in Schwarzbach sichern ihm ein bleibendes und ehrendes Andenken.

Alle aktiven und ehemaligen Schwarzbacher Kirmestänzer sind eingeladen, unserem lieben Gustav die letzte Ehre zu erweisen.

Die Ploatzknechte der Kirmesgesellschaft Schwarzbach 1980 - 1989
Peter Ortmann
Lothar Brehl
Lothar Ortmann
Horst Meixner
Georg Kling
Ploatzknächt der Kirmesgesellschaft Schwarzbach 2002
Stefan Röder